Illustration oben
 
Trug und Schein

 

Das Projekt

Trug & Schein folgt dem Briefwechsel von Roland Nordhoff und Hilde Laube ab 1938, zwei „ganz gewöhnliche“ Deutsche. 

Wir veröffentlichen ihre Briefe auf der Projektwebsite genau 75 Jahre nach dem sie erstmals versendet worden sind.

Wozu?

Ziel dieses Projekts ist es nicht, die Öffentlichkeit über die NS-Geschichte zu belehren, sondern sie herauszufordern, auf eine neue Art und Weise die Vergangenheit zu bedenken und zu diskutieren

Offizielle Internetseite und Zugang zu den Briefen:

 

     http://info.umkc.edu/dfam/

 

Hier finden Sie den Flyer zu "Trug & Schein" als Download:

Flyer: Trug & Schein

 

 

Copyright © 2008-2015
Freie Altenarbeit Göttingen e.V. / Kontakt:
info@f-a-g.de
Seite aktualisiert am 12.08.2016