Illustration oben
 

Nachlese vom 06. April 2016

Nachlese Erzählcafé vom 06. April 2016

„Demokratie lernen" - Erfahrungen aus Lehrer- und Schülerperspektive

Mit: Nina Köbernick

Moderation: Annette Rehfus-Simon, freie Mitarbeiterin in der FAG


Schwimmen zwei junge Fische des Weges und treffen zufällig einen älteren Fisch, der in die Gegenrichtung unterwegs ist. Er nickt ihnen zu und sagt: „Morgen, Jungs. Wie ist das Wasser?“ Die zwei jungen Fische schwimmen eine Weile weiter, und schließlich wirft der eine dem anderen einen Blick zu und sagt: „Was zum Teufel ist Wasser?“ (David Foster Wallace: „Das hier ist Wasser“)

Das Erzählcafé zum Thema „Demokratie lernen“ stand offensichtlich im Zeichen dieser beiden Fische. Denn im Bericht von Lehrerin Nina Koebernick über ihren Alltag im Politikunterricht am Theodor-Heuss-Gymnasium geht es genau darum: Wie soll man die Vorzüge von etwas vermitteln, begreiflich machen, das sowieso schon da ist? Die alte Geschichte von der „Herrschaft des Volkes“ scheint von der Lebenswirklichkeit der meisten Schüler meilenweit weg zu sein – nach dem Motto: „Es gibt eine Demokratie, na und, was soll ich jetzt damit?“

Wichtig ist es natürlich, Demokratie selbst zu erfahren. So berichtete Frau Koebernick von einem Schülerstreik Anfang der 90er Jahre, an dem sie selbst teilgenommen hat. „Und auch wenn die Aktion nicht von Erfolg gekrönt war“, erinnert sie sich, „das war eigentlich der Punkt, an dem ich verstanden habe, was diese „Demokratie“ eigentlich sein soll.“

Das heißt also: Bewusstsein schaffen durch Aktionen. Und in der Schule wird auch genau das versucht. Doch – und das ist natürlich die viel schwieriger zu beantwortende Frage – was macht man dann eigentlich mit dieser neu „gefundenen“ Macht? Fehlen heute Utopien? Oder brauchen wir so etwas nicht mehr? Und wenn nicht: Was denn dann?

Klar ist zumindest: Unsere metaphorischen „alten Fische“ wissen das auch nicht unbedingt. Ich bin mir nicht sicher, ob der alte Fisch aus der obigen Fabel überhaupt so genau weiß, was Wasser ist. Das Wort „Demokratie“ - ich meine „Wasser“ - scheint er ja zu kennen. Doch was es genau heißt...?

-  Malte Neuwinger -

Copyright © 2008-2015
Freie Altenarbeit Göttingen e.V. / Kontakt:
info@f-a-g.de
Seite aktualisiert am 12.08.2016