Illustration oben
 
Nachlese vom 13. Januar 2016 

Nachlese Erzählcafé vom 13. Januar 2016

Göttingen, April 1945

Mit: Lokalhistoriker Dr. Martin Heinzelmann
Moderation: Regina Meyer

Das mit rund 60 Gästen sehr gut besuchte Erzählcafé fand nicht wie gewohnt "Am Goldgraben 14" statt, sondern in den Räumlichkeiten der katholischen Pfarrgemeinde St. Paulus in der "Wilhelm-Weber-Str. 15". Dieser Ort passt zu den historischen Schilderungen Dr. Heinzelmanns, denn der Kirchturm der St. Paulus Kirche wurde im April 1945 durch Beschuss selbst schwer beschädigt und einige der anwesenden Zeitzeugen des Erzählcafés konnten sich an dieses Ereignis erinnern.

Heinzelmann umriss zunächst die Gesamtsituation Deutschlands im Jahr 1945, um dann den Blick auf Göttingen in diesem entscheidenden Jahr zu lenken. Dabei ging er auf die militärische-, politische und zivile Situation ein und forderte gemeinsam mit der Moderatorin Regina Meyer die Zuhörer dazu auf, eigene Erfahrungen und Erlebnisse, das "Familiengedächtnis", wie es Heinzelmann beschrieb, in das Erzählcafé einfließen zulassen. Denn um den April 1945 in Göttingen ranken sich viele Legenden und Fakten. Viele wichtige kriegshistorische Persönlichkeiten von damals fanden so ihre Nennung an diesem Nachmittag, als da wären der ehemalige Oberbürgermeister Albert Gnade, Otto Hitzfeld, General der Infanterie und der Oberbefehlshaber der 4. Armee, Friedrich Hoßbach. Auch zitierte Heinzelmann immer mal wieder Ji Xianlin, der 1945 als damals 34 jähriger Student aus China in Göttingen promovierte und eine interessante Sicht auf die Ereignisse in Göttingen und ganz Deutschland zu dieser Zeit zum Ausdruck brachte.

So näherte sich Heinzelmann Tag für Tag, Stunde für Stunde erzählerisch dem entscheidenden 8. April, dem Tag der Befreiung des überfüllten und von Versorgungsnöten geplagten Göttingens. Im Anschluss den Vortrag nahmen viele Gäste die Möglichkeit wahr, eigene Erlebnisse und Erfahrungen mitzuteilen.

(Björn Brüntrup)


 

 

 

 

 

 

(Text von Björn Brüntup)

Copyright © 2008-2015
Freie Altenarbeit Göttingen e.V. / Kontakt:
info@f-a-g.de
Seite aktualisiert am 12.08.2016