Illustration oben
 
Nachlese vom 16. Juni 2014 

Nachlese vom 16. Juni 2014

11. Marktplatz der Wohninitiativen

Mit: Dagmar Fuhr, Bewohnerin der "Villa Locomuna" in Kassel
Moderatorin: Kathrin Helbig


Beim "11. Marktplatz der Wohninitiativen in Südniedersachsen" am 16.Juni 2014 trafen sich
ca. 35 Interessierte an gemeinschaftlichem Wohnen.

Verena Schickle, Mitarbeiterin der Freien Altenarbeit Gö.e.V., stellte das neue Projekt "Wohnen für Hilfe – Wohnpartnerschaften" vor:

In Kürze wird die Kooperation mit dem "Studentenwerk Göttingen" realisiert: Studierende können Wohnraum günstiger oder mietfrei bekommen, wenn sie ihre Tatkraft für die Menschen einsetzen, die den Wohnraum anbieten.

Genaue Informationen hierzu sind bei der Freien Altenarbeit Göttingen erhältich oder bei der Informationsveranstaltung am Donnerstag, den 11. September 2014 um 17 Uhr in den Räumen der Freien Altenarbeit Göttingen.

11. Marktplatz der Wohninitiativen in Südniedersachsen am 16.Juni 2014

Dagmar Fuhr, Bewohnerin der Stadtkommune "Villa Locomuna" in Kassel stellte ihr gemeinschaftliches Wohnprojekt vom Anbeginn im Jahr 2000 bis heute vor.

30 Menschen jeden Alters wohnen und arbeiten hier mit solidarischer Ökonomie und viel Engagement und Lust zusammen. Der lebendige Austausch mit den Anwesenden zeigte, wie anregend Dagmar Fuhr ihr Zusammenleben vermitteln konnte. Das genossenschaftlich organisierte Wohnprojekt reicht seine Erfahrungen mittlerweile auch weiter und hilft beispielsweise anderen Wohngenossenschaften im Aufbau.

11. Marktplatz der Wohninitiativen in Südniedersachsen am 16.Juni 2014 

Von weiteren Wohnprojekten oder Projektvorhaben aus Bad Gandersheim, Northeim, Ludolfshausen, Witzenhausen, Göttingen und Brehmke wurde vom aktuellen Stand der Dinge erzählt.

Nähere Informationen sind bei der Freien Altenarbeit Göttingen e.V. erhältlich.

 

Copyright © 2008-2015
Freie Altenarbeit Göttingen e.V. / Kontakt:
info@f-a-g.de
Seite aktualisiert am 12.08.2016