Illustration oben
 
Nachlese vom 13.04.2014   

Nachlese vom 13. April 2014: Die Stadt im Fokus

Mit Thomas Lanz, Jg. 1955

 

Unter Anleitung des Fotographen Thomas Lanz (Jg. 1955) nutzte eine Gruppe Fotographie-Interessierter die Chance, Göttingen aus neuen Blickwinkeln (und mit neu entdeckten Kameraeinstellungen!) zu betrachten.

Der Spaziergang führte die Gruppe am Vormittag des 13. April natürlich zum Gänseliesel sowie am Deutschen Theater vorbei, aber auch für nicht so prominente Ecken und Szenen wurde der Blick geschult.

Stadt im Fokus - Bild 01

Stadt im Fokus - Bild 02

Dabei wurde sich die Gruppe schnell darin einig, dass – besonders bei Urlaubsbildern – nicht die Masse der Bilder entscheidend ist.

Im Gegenteil: Es sollten Momente festgehalten werden, die helfen, Geschichten zu erzählen. Darüber hinaus zeigte es sich, dass ein Perspektivwechsel, sich durchaus lohnt – z.B. indem einige Bilder aus der Hocke geschossen werden.

Auch die Orientierung am „Goldenen Schnitt“ führt schnell zu schönen Resultaten.

Stadt im Fokus - Bild 03

Stadt im Fokus - Bild 04

Stadt im Fokus - Bild 05

Alles in allem konnte jeder und jede etwas für sich mitnehmen: Eindrücke, Ideen und Informationen oder auch die „Wiederinbetriebnahme“ der alten analogen Kamera, die seit langem mal wieder ausgeführt wurde. Familie, Freunde und Bekannte dürfen sich so zukünftig noch mehr über schöne Fotos freuen!

 

Copyright © 2008-2015
Freie Altenarbeit Göttingen e.V. / Kontakt:
info@f-a-g.de
Seite aktualisiert am 12.08.2016